Aktuelles zu Covid-19

Am Mittwoch, 29.10. gab es in Leonding 123 positiv getestete Personen.

Anfang der Woche wurden wir von der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land darüber informiert, dass im Zentrum für Betreuung und Pflege Leonding positive Corona-Fälle bekannt wurden und alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal getestet werden. Auch die Angehörigen wurden darüber informiert, dass Besuche vorübergehend reduziert werden sollten. Wir haben daraufhin die angrenzende Tagesheimstätte bis auf Weiteres geschlossen. Der Schutz und die Gesundheit der Älteren sind uns ein besonders großes Anliegen. Nachdem die Zahl der positiv getesteten älteren Personen in Leonding diese Woche noch weiter angestiegen ist, haben wir heute alle Tagesheimstätten geschlossen.
 

Krabbelstube Schulzentrum Hart geschlossen - bis 6.11.
Letzten Freitag berichteten wir über einen Corona-Fall in der KS Hart. Eine zweite Pädagogin der Krabbelstube Schulzentrum Hart wurde nun ebenfalls positiv getestet. Da wir das dadurch ausfallende Personal zurzeit leider nicht ersetzen können, muss die Krabbelstube nun bis voraussichtlich 6.11. geschlossen bleiben. Die zuständige Behörde (Bezirkshauptmannschaft Linz-Land) wurde bereits nach dem ersten Fall sofort informiert und alle weiteren Schritte veranlasst. Bei den Familien, deren Kinder aus Sicht der BH Linz-Land getestet werden müssen, meldet sich das Team der BH Linz-Land. Unabhängig davon, ersuchen wir alle Eltern, den Gesundheitszustand ihrer Kinder sowie ihren eigenen zu beobachten.

 

Freiwillige Feuerwehren
Um im Ernstfall einsatzfähig zu bleiben, beschränken die FF Leonding, FF Hart und FF Rufling ihr Handeln auf den Einsatzbetrieb. Das heißt, dass aktuell keine Übungen und Ausbildungen oder gesellschaftliche Aktivitäten stattfinden. Die Feuerwehren sowie auch das Rote Kreuz Leonding werden für den Einsatzfall von der Stadtgemeinde mit FFP3 Masken ausgestattet.

 

Der Krisenstab der Stadt tagt in regelmäßigen Abständen und diskutiert punktgenau, welche Maßnahmen gesetzt werden müssen, um die kritische Infrastruktur aufrechtzuerhalten. Beruhigend ist, dass derzeit ziemlich genau bekannt ist, wo die positiven Fälle herkommen und somit zielgerichtet gehandelt werden kann.
 

Die Covid-19 Pandemie wird uns noch länger begleiten. Deshalb ist es umso wichtiger, die Hygiene-Maßnahmen zu beachten: Abstand halten, Hände regelmäßig reinigen, nicht in Hände niesen und husten, keine Hände schütteln.

 

Fühlen Sie sich krank?
Unwohlsein, Müdigkeit, Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinns können unter anderem Zeichen einer Infektion mit dem Corona-Virus sein. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte die Telefonnummer 1450, dort erhalten Sie alle Informationen über die weitere Vorgehensweise.

Für nähere Informationen steht Ihnen die zuständige Gesundheitsbehörde zur Verfügung!
Bezirkshauptmannschaft Linz-Land (Gesundheitsbehörde)

Wir wünschen den betroffenen Personen alles Gute und eine zügige Genesung! 
Hier haben wir Ihnen einige wichtige Informationen zum Thema Corona-Virus sowie die aktuellen Zahlen zusammengestellt.
 

Bleiben Sie gesund! 

Symbolfoto für Virus

Veranstaltungen

Kontakt