Springe zum Anfang der Seite Springe zur Hauptnavigation Springe zur Subnavigation Springe zum Hauptinhalt Springe zur rechten Spalte Springe zum Footer

Stadtservice

Das Team des Stadtservice Leonding besteht aus vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Verwaltungsbereich, 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im handwerklichen Dienst und einer Reinigungskraft.

Der Hauptstandort des Stadtservice befindet sich in der Füchselbachstraße 2. Der Wirtschaftshof 2 Doppl in der Sandgasse wird als Lagerplatz verwendet, im Wirtschaftshof 3 Leonding am Bachweg ist die Tischlerei untergebracht.

Öffnungszeiten

Das Stadtservice hat folgende Parteienverkehrszeiten

Montag und Mittwoch:07:00 bis 13:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 07:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:07:00 bis 12:00 Uhr

Kontakt

Stadtservice der Stadtgemeinde Leonding

Füchselbachstraße 2, 4060 Leonding
Tel.: 0732 6878 - 141002

Das Stadtservice kümmert sich um folgende Aufgabenbereiche:

Die Stadt Leonding hat eine eigene Müllabfuhr für den Restmüll der Leondinger Haushalte.
Je nach Entleerungsintervall sind bis zu zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Müllfahrzeugen unterwegs.

Wohin mit meinem Abfall?

Oft ist es schwierig zu wissen, was wo entsorgt werden muss. Hier geht es zur Übersicht.

Das Stadtservice sorgt für die Straßenreinigung auf über 132 km Straßen sowie auf rund 42 km Gehsteigen, Geh- und Radwegen. Dafür stehen zwei große Kehrmaschinen und eine kleine Kompaktkehrmaschine für Gehsteige, Geh- und Radwege sowie für jene Straßenabschnitte, die von den beiden großen Kehrmaschinen nicht befahren werden können, zur Verfügung. Pro Jahr werden insgesamt mehr als 4.000 km Straßen und Wege gereinigt. 

Beginnend mit der Frühjahrskehrung nach der Schneeschmelze – die eine grobe Vorreinigung der Straßen und Wege darstellt – werden sämtliche öffentliche Straßen und Wege im Stadtgebiet laufend gereinigt. Leider kommt es immer wieder vor, dass trotz aufgestellter Halte- und Parkverbote für die Straßenreinigung einige Straßenzüge aufgrund abgestellter Fahrzeuge nicht wie gewohnt gereinigt werden können. 

Ebenfalls zur Straßenreinigung gehört die laufende Entleerung der über das gesamte Stadtgebiet verteilten Papierkörbe, die Reinigung sämtlicher öffentlicher Über- und Unterführungsbauwerke sowie die Beseitigung von toten Tieren, die auf den Straßen ihr Leben lassen mussten.

Das Stadtservice kümmert sich um die Schneeräumung und Streuung auf allen Gemeindestraßen, Geh- und Radwegen sowie .Bushaltestellen. 

Bereits Anfang Oktober, also in der noch schneefreien Zeit, wird mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen:

  • Aufstellung von Schneezäunen
  • Schneestangen
  • Instandhaltungs- und Aufbauarbeiten der Fahrzeuge.

Ein Räum- und Streueinsatz wird nach einem genauen Plan durchgeführt. Dabei haben Hauptstraßen, Busstrecken und Hauptdurchzugsstraßen oberste Priorität.

Im Anschluss daran kann mit den Siedlungsstraßen begonnen werden. Bei extremen Schneefällen ist es trotz Einsatz aller Kräfte nicht immer möglich, bis Mittag alle Straßen bearbeiten zu können. 

Fahrzeuglenkerinnen und -lenker werden ersucht, ihre Fahrzeuge so abstellen, dass ein Durchkommen mit den Räumgeräten möglich ist. 

Winterdienst auf öffentlichen Verkehrsflächen

Hier die wichtigsten Pflichten der Anrainerinnen und Anrainer gemäß § 93 der Straßenverkehrsordnung in der geltenden Fassung in Ortsgebieten:

  1. Die Eigentümerinnen und Eigentümer von Liegenschaften (ausgenommen jene von unverbauten land- und forstwirtschaftlichen Liegenschaften, falls diese mit dem Anwesen räumlich keine Einheit bilden) müssen dafür Sorge tragen, dass Gehsteige und Gehwege in der Zeit von 6:00 bis 22:00 Uhr von Schnee gesäubert und bei Glatteis bestreut werden.
    Diese Verpflichtung besteht jedoch nur dann, wenn die dem öffentlichen Verkehr dienenden Gehsteige und Gehwege nicht mehr als drei Meter von der Liegenschaft entfernt sind.
  2. Ist kein Gehsteig oder Gehweg vorhanden, muss der Straßenrand in der Breite von einem Meter von Schnee gesäubert beziehungsweise bestreut werden.
  3. Von Dächern entlang öffentlicher Verkehrsflächen müssen überhängende Schneewächten oder Eisbildungen entfernt werden.
  4. Schnee von Grundstücken darf nicht auf der Straße abgelagert werden, um Straßenbenützer zu gefährden.

Hier finden Sie den Übersichtsplan der Landesstraßen im Stadtgebiet.

Auf den Landesstraßen nimmt die Straßenmeisterei Ansfelden ihre Aufgaben hinsichtlich Räum- und Streuarbeiten wahr:

  • Paschinger Landesstraße von der Kreuzung mit der B 139 Kremstalbundesstraße bis zur Kreuzung mit der Ochsen Landesstraße
  • Ochsen Landesstraße bis zum Kreisverkehr Hitzing
  • Ruflinger Landesstraße von der Stadtgrenze Linz bis zum Kreisverkehr Hitzing
  • Harter Plateau Landesstraße (Wegscheider Straße) von der Stadtgrenze Linz bis zum Kreisverkehr Leondinger Landesstraße (Fa. Danninger)
  • Leondinger Landesstraße (Haidfeldstraße, Füchselbachstraße, Hainzenbachstraße) von der Kreuzung mit der B 1 Salzburger Bundesstraße bis zur B 129 Eferdinger Bundesstraße - mit Ausnahme der Ehrenfellnerstraße am Harter Plateau

Kontakt für Fragen und Anregungen zur Räumung und Streuung der Landesstraßen:

Straßenmeisterei Ansfelden, Traunuferstraße 98, 4052 Ansfelden, Telefon: 0732 77 20-42100 

Ein Schwerpunkt in den Tätigkeiten des Stadtservice liegt in der Betreuung von gemeindeeigenen Liegenschaften, Pachtgrundstücken, Grünanlagen an Verkehrsflächen einschließlich Böschungen sowie öffentlichen Bachläufen. Hierzu zählen das Mähen und erforderlichenfalls die Instandsetzung von Grünflächen sowie die Betreuung von Hecken und Sträuchern sowie von Bäumen.

Getreu dem Motto "Leonding blüht auf" setzt die Landschaftsgartenpartie Schritt für Schritt das Grünflächenkonzept der Stadt um. Ein Spaziergang oder eine Fahrt durch Leonding ist für Blumenfans eine wahre Freude. Kreisverkehre werden bunt gestaltet. Aus den Rasenflächen sprießen - je nach Saison - Blumen und bieten Insekten wichtigen Schutz und Nahrung. Leonding ist "Natur im Garten-Gemeinde" und "Bienenfreundliche Gemeinde".

Der Gartenpartie stehen für ihre Arbeit fünf Kleintraktoren mit Mähwerk sowie ein Großtraktor mit Böschungsmähwerk und ein hydraulisches Astschneidegerät zur Verfügung.

Die Gesamtfläche aller durch den Stadtservice zu betreuenden Grünflächen (Kindergärten, Schulen, Sport- und Spielplätze, Straßenbegleitgrün- und Böschungen, gemeindeeigene Liegenschaften) beträgt rund 455.000 m2.

Wird ein neues Halte- und Parkverbot, eine Kurzparkzone oder andere Verkehrsmaßnahmen verordnet, kümmert sich das Stadtservice um das Aufstellen und die Instandhaltung der Verkehrsschilder. Das Stadtservice sorgt auch durch das Schneiden von Ästen und Sträuchern für eine einwandfreie Sicht auf die Schilder. 

Zu den Tausenden bestehenden Verkehrszeichen und Straßenschildern kommen pro Jahr mindestens 50 neue dazu. Viele müssen ausgetauscht oder erneuert werden, da sie oftmals gestohlen, mutwillig zerstört oder durch Unfälle beschädigt wurden.

Ordentlich ausgeleuchtete Straßen sorgen nicht nur dafür, dass sich Fußgängerinnen und Fußgänger wohler fühlen, sondern es steigt auch die Verkehrssicherheit. 

Bei Fragen oder Anregungen betreffend

  • Neuerrichtung (u.a. Mitverlegung bei Straßenneubau)
  • Ergänzungen zum bestehenden Beleuchtungsnetz
  • Wartung und Instandhaltung der bestehenden Anlagen
  • Schutzwegbeleuchtungen
  • Weihnachtsbeleuchtungen
  • Energieverbrauchsoptimierung durch die stufenweise Umstellung auf LED-Technik
  • Störungs- und Ausfallsmeldungen

wenden Sie sich bitte an:

Unsere Maurer, Tischler, Fliesenleger, Maler, Elektriker und Schlosser führen einen Großteil der Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten der städtischen Einrichtungen durch.

In der eigenen KFZ-Werkstatt wird der gesamte Fuhrpark der Stadtgemeinde Leonding instandgehalten. Dazu zählen neben den Fahrzeugen des Stadtservice auch die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren sowie des Rathauses

Ein Schwerpunkt liegt ebenfalls in der laufenden Instandhaltung aller öffentlichen Spiel- und Sportplätze – insbesondere die Überprüfung und Reparaturen der Spielgeräte und der Austausch des Sandes in den Sandkisten.

Möchten Sie einen Häcksler ausleihen?

Zu folgenden Zeiten ist ein Verleih durch Selbstabholung möglich. 

Montag - Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag:nur nach Vereinbarung

An Feiertagen sowie am Wochenende ist kein Verleih möglich.

Tagespauschale von € 10,00; bitte bringen Sie einen Ausweis mit. 

Kontakt

Oliver Steindl
Leitung Stadtservice
Tel.: 0732 6878 - 141001 E-Mail senden
Bettina Puchner
Sachbearbeiterin Stadtservice
Tel.: 0732 6878 - 141002 E-Mail senden
Hannes Draxler
SB Öffentliche Straßenbeleuchtung, Zivilschutz und Verwaltung Stadtservice
Tel.: 0732 6878 - 141005 E-Mail senden