Springe zum Anfang der Seite Springe zur Hauptnavigation Springe zur Subnavigation Springe zum Hauptinhalt Springe zur rechten Spalte Springe zum Footer

Aktuelle Informationen zur Ukraine

So können Leondinger:innen helfen

Es herrscht Krieg in Europa. Die Ukraine befindet sich im Ausnahmezustand und die Menschen in der Ukraine benötigen dringend unserer Hilfe.

In Leonding wird die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine großgeschrieben. Viele Leondingerinnen und Leondinger wollen helfen und bekunden ihre Bereitschaft dazu.

Angesichts der Lage in der Ukraine rufen wir zur Spendenaktion auf, denn Ihre Spende kann Menschenleben retten.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Hilfsorganisationen, die Spendenkonten eingerichtet haben, um den Menschen, die vom Krieg betroffen sind, zu unterstützen.

 

Bundesministerium für Inneres (BMI)

Häufig gestellte Fragen zum Thema Ukraine-Flüchtlinge und Nachbarschaftshilfe Ukraine finden Sie hier gesammelt vom Bundesministerium für Inneres.

 

Wo und wie Sie helfen können finden Sie in folgenden Links:

 

Unterkünfte

In Abstimmung mit dem Innenministerium werden Vorkehrungen durch Organisationen und der Zivilgesellschaft getroffen, um Notfallkapazitäten für die Menschen aus der Ukraine zu schaffenVon vielen Privatpersonen werden Quartiere für hilfsbedürftige Menschen aus der Ukraine angeboten – oftmals auch über soziale Medien. Um dieses Engagement und die zahlreichen, einzelnen Initiativen zu bündeln, wurde von der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen (BBU) eine Koordinierungsstelle eingerichtet. Diese soll Anlaufstelle für alle sein, die über leerstehende Immobilien oder Räumlichkeiten verfügen und diese kurzfristig für aus der Ukraine geflüchtete Personen zur Verfügung stellen möchten.

Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen
BBU GmbH - Beratung, Begleitung und Unterstützung für Schutzsuchende

Solidaritäts-Hotline des Landes Oberösterreich (für private Unterkunft Anbieter: innen)
Telefonisch kontaktierbar unter: +43 732 7720-16200 oder
per E-Mail unter: nachbarschaftshilfeooe.gv.at erreichbar.

Meldung einer Wohnmöglichkeit in Gemeinden
Die Unterbringung einer derartigen Anzahl von Flüchtlingen erfordert unsere gemeinsame Kraftanstrengung. Daher bitten wir Sie uns beziehbare Wohnmöglichkeiten (Wohnungen, Pfarrhöfe, Herbergen, Geschäftslokale, ...) zu nennen, die zur Unterbringung von Flüchtlingen geeignet sind.

Sie möchten eine Wohnmöglichkeit (Zimmer, Wohnung, Haus, etc.) für Flüchtlinge aus der Ukraine in Leonding anbieten. Hier können Sie die Daten (Adresse, Größe, Ausstattung, etc.) der angebotenen Unterkunft an das Amt der oö. Landesregierung übermitteln. Pro Standort ist gesondert ein Formular auszufüllen.

 

Wichtige Informationen für Quartiergeberinnen und Quartiergeber und Vertriebene

Grundsätzliche Informationen

Vertriebe aus der Ukraine haben bei Bedürftigkeit Anspruch auf finanzielle Mittel aus der Grundversorgung.

Vertriebene aus der Ukraine unterliegen in Österreich dem Meldegesetz. Sie müssen sich beim für den Wohnsitz örtlich zuständigen (Stadt)Gemeindeamt (in Leonding: Stadtamt Leonding, Stadtplatz 1) bzw. Magistrat (Linz, Wels Steyr) hauptwohnsitzlich anmelden. Dazu benötigen Vertriebene ihren Reisepass (oder ein anderes Reisedokument). Für die Anmeldung fallen keine Gebühren an.

Entsprechende weiterführende Informationen zu den erforderlichen Unterlagen und dem Meldezettelformular finden Sie hier.

 

Bleiberecht

Die österreichische Bundesregierung hat, dem Beschluss der EU vom 4. März 2022 folgend, ebenfalls beschlossen, die aus der EU-Richtlinie 2001/55/EG normierten Bestimmungen auf Flüchtlinge aus der Ukraine anzuwenden. Das bedeutet konkret für Österreich: Alle geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainer erhalten vorübergehenden Schutz vorerst bis zum 3. März 2023.

 

Aufenthaltsstatus

Am 3. März wurde von den EU- Staaten gemeinsam vereinbart, dass Flüchtlinge aus der Ukraine einen Schutzstatus bekommen, vorläufig für ein Jahr und verlängerbar bis drei Jahre. Sie haben damit einen legalen Aufenthalt (nach Registrierung) auch nach den 90 Tagen, die sie als Tourist: innen einreisen können und erhalten eine e- Card.

Hotline der Caritas für fremdenrechtliche Fragen: +43 5 1776380

 

Betroffene Personengruppen
  • Vertriebene ukrainische Staatsangehörige
  • ukrainische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger die bereits vor dem 24. Februar 2022 in Österreich aufhältig waren
  • Drittstaatsangehörige mit internationalen Schutzstatus sowie deren Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder, enge Verwandte im gleichen Haushalt)

Der vorübergehende Schutzstatus stellt den Zugang zu Arbeitsmarkt, Bildung und medizinische Versorgung sicher. Personen, die unmittelbar Unterstützung benötigen, können die Grundversorgung des Bundes und der Länder in Anspruch nehmen.

 

Registrierung

Für die Gewährung des Bleiberechts ist eine Registrierung erforderlich. Diese Registrierung ist in Oberösterreich an folgenden Standorten möglich:

Polizeiinspektion Hauptbahnhof Linz
Bahnhofplatz 3-6
4020 Linz

Postverteilerzentrum Linz
Waldeggstraße 41
4020 Linz

Messegelände Wels
Messehalle 9
4060 Wels

Weitere Erfassungsstellen sind in Planung. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Die bei der Registrierung aufgenommenen Daten werden an das für die Registrierung verantwortliche Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) weitergeleitet. Die erfolgreich registrierten Personen erhalten automatisiert einen „Ausweis für Vertriebene“ an ihre Meldeadresse bzw. an eine bei der Registrierung bekanntgegebene Registrierungsadresse zugeschickt. Ist keine Adresse bekannt, kann der Ausweis beim BFA abgeholt werden.

 

Benötigte Dokumente

Für die Registrierung sind folgende Dokumente mitzubringen:

  • Reisepass
  • Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und/oder weitere Personenstandsdokumente soweit vorhanden
  • Sonstige Identitätsdokumente wie Personalausweis, Führerschein, bestehende Aufenthaltstitel udgl.

 

Kinder- und Jugendanwaltschaft der Landesregierung OÖ

Kinder und Jugendliche sind auch hier die Leidtragenden. Bilder aus dem Kriegsgebiet, Panzer und zerstörte Wohnhäuser füllen alle Bildschirme und Zeitungen. Ohne Hilfe können sie diese angsteinflößenden Informationen nicht verarbeiten.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an: 

Kinder- & Jugendanwaltschaft OÖ
Kärntnerstraße 10, 4021 Linz
Telefon: +43 732 77 20-140 01
E-Mail: kijaooe.gv.at

Auf Mimikama können Sie sich mit Ihrem Kind gemeinsam Informationen einholen, ohne es zu verunsichern.

 

Caritas Open2chat

Bietet die Möglichkeit für Jugendliche, online mit Gleichaltrigen über Sorgen, Fragen und auch Krieg kostenlos und völlig anonym zu chatten. Klicken Sie hier um zum Chat zu gelangen.

 

Kiwanis Club Leonding - "Ukraine-Hilfe"

Kontaktpersonen:

Egon Riener
Telefon: +43 650 50 79 96 0
E-Mail: egonrienerleonding.at

Erich Hofmarcher
E-Mail: erich.hofmarcher2liwest.at

Mehr Informationen bezüglich Spendenabgaben finden Sie hier.

 

lokale Privatinitiative - "Ukrainehilfe Leonding"

Freiwillige Helferinnen und Helfer haben eine Hilfsaktion gestartet, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen und aktiv mitzuhelfen. Solidarität und Hilfsbereitschaft werden hier groß geschrieben und in kürzester Zeit ist es gelungen ein Netzwerk auf die Beine zu stellen, welches viele helfende Personen, Lagerkapazitäten, mehrere Transport-, Sammel- und Logistikmöglichkeiten organisiert.

Hilfreiche Informationen zum Thema Spendensammelstellen von Hilfsgütern und Medikamenten, Transportorganisationen, freiwillige Mithilfe, Lagermöglichkeiten und private Unterkünfte/Quartiere für Flüchtlinge findest du hier.

Achtung: Das oben genannte Hilfsangebot wurde von privaten Bürgerinnen und Bürgern gestartet und nicht im Auftrag der Stadtgemeinde Leonding. Die Stadtgemeinde Leonding haftet weder für die hier publizierten Inhalte noch für Spendengüter/monetäre Spenden und kann diesbezüglich auch keine Transparenz gewährleisten.

 

Freifahrt Ukraine Flüchtlinge

Die Freifahrt mit allen Verkehrsmitteln im OÖ Verkehrsverbund sowie den Stadtverkehren Linz, Wels und Steyr für Flüchtlinge aus der Ukraine wurde bis auf Widerruf verlängert. Dies gilt somit auch für alle öffentlichen Verkehrsmittel, die in bzw. durch Leonding fahren.

Was wird benötigt:

  • Für die kostenlose Benützung wird lediglich ein ukrainisches Reisedokument benötigt (Reisepass, Personalausweis).
  • Kinder ohne eigenen Pass bzw. Ausweis können von ihren Begleitpersonen mitgenommen werden.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

ASKÖ Leonding

Der Leondinger Verein bietet Fußballtraining für ukrainische Kinder an.
Näheres dazu finden Sie hier.


Bei interesse kontaktieren Sie den Verein:
E-Mail: nachwuchsaskoe-leonding.at oder
WhatsApp: +43 660 2974296.

 

Die wichtigsten Telefonnummern im Überblick

  • Bundes- Hotline für Ukrainer: innen in Österreich:
    +43 1 26768709460
  • Abteilung Soziales der Oberösterreichischen Landesregierung:
    +43 732 7720-15221
  • Hotline der Caritas Oberösterreich zur Ukraine, speziell für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund, AMIKE Telefon:
    +43 1 343 0101
  • Telefonseelsorge für alle:
    142
  • Rat auf Draht (Notruf für Kinder und Jugendliche):
    147
  • Notfall- Hotline des Außenministeriums (bei Aufenthalt im Ausland):
    +43 1 901144411
  • Mehrsprachige Krisenintervention und psychologische Beratung für Betroffene/Geflüchtete:
    Omega: +43 316 773554
    Zebra: +43 316 835630
  • Psycho-Sozialer Dienst (Notruf bei psychischen Krisen): 
    +43 1 31330
  • BBU- Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen: 
    +43 1 2676 870 9460
  • Hotline Nachbarschaftshilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine:
    +43 732 7720 16200

 

Sirenen-Signale in Österreich

Als Hinweis zur Sensibilisierung der Ukraine-Flüchtlinge:

  • Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgt in Österreich mit 3x 15-Sekunden Sirenensignal.
  • Dies dient zur Alarmierung der Einsatzkräfte bei Bränden und Notfällen und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit vorkommen.
  • Jeden Samstag um 12 Uhr ertönt 1x 15-Sekunden Probealarm.
  • Es gibt bei diesen Alarmen KEINEN Grund zur Besorgnis!

 

Reisewarnung

Darüber hinaus wurde vom Außenministerium eine Reisewarnung für die Ukraine ausgesprochen. Bitte halten Sie diese strikt ein! 

Ukraine

Veranstaltungen

Kontakt